Voraussetzungen zum Bezug von Gewerbestrom

Die jeweiligen Energieversorger haben unterschiedliche Kriterien, anhand derer sie über die Abgabe von Gewerbestrom bestimmen. Grundsätzlich bildet die Ausgangsbasis aber entweder die Abnahme einer Mindeststrommenge pro Jahr ( beispielsweise 50.000 kW) oder das Überschreiten einer Mindestleistung. (beispielsweise 30 kW) Wie die Kategorisierung vonstatten geht, obliegt dem Anbieter, da es diesbezüglich keine allgemeingültigen oder gesetzlichen Grenzwerte gibt.

Üblicherweise bildet der jährliche Stromverbrauch die Basis der Klassifizierung in bestimmte Kundengruppen. Gesetzt den Fall ein Kleinunternehmen benötigt mehr als 100.000 kWh pro Jahr, so wird es nicht mehr den Kleinbetrieben zugeteilt und muss demzufolge in eine andere Stromklasse gestuft werden. Um weiterhin Gewerbestrom beziehen zu können, müsste der Verbrauch auf unter 100.000 kWh gesenkt werden.

Als weitere Voraussetzung für den Bezug von Gewerbestrom muss ergänzend ein realistischer Bedarf daran gegeben sein. Das ist dann der Fall, wenn die Stromversorgung ohne Ausfälle garantiert sein muss, weil ansonsten extreme finanzielle Verluste zu befürchten wären.

 

Sind einzelne Stromanbieter frei wählbar?

Mittlerweile gibt es in Deutschland rund 900 Stromanbieter seit der Energieversorgungsmarkt im Jahre 1988 Deutschlandweit liberalisiert wurde. Durch das enorme Konkurrenzgefüge der Energieversorger ist es nur zweckmäßig auch bei Gewerbestrom einen Preisvergleich durchzuführen.

Nicht nur Privathaushalte sondern auch Gewerbekunden können mit einem Stromvergleich profitieren. Ein Gewerbestromvergleich ist jederzeit möglich. Grundsätzlich gibt es zwischen einzelnen Anbietern viele verschiedene Tarife, die für den einen Betrieb günstig und für den anderen eher kontraproduktiv sein können. Die Wahl zwischen den Anbietern und ihren Angebotspaketen ist aber auch für Gewerbekunden jederzeit möglich.

Insbesondere Kleinbetriebe profitieren oft durch einen Anbieterwechsel oder eine Umstellung auf einen günstigeren Tarif. Durch die Einsparungen lassen sich die so gewonnenen Ressourcen anderweitig nutzen und die Unternehmen können schneller expandieren.

 

Was Sie bei einem Anbieterwechsel beachten müssen, erfahren Sie hier.

Stromrechner für Gewerbekunden finden Sie hier.